Mein Ansatz

Icon

Verbundenheit

Wirkung: sich als Teil eines größeren Ganzen erleben.

Die tiefe Verbundenheit mit der Mutter ist eine der frühesten Grunderfahrungen jedes Menschen. Daraus entwickelt sich die Beziehungsorientierung als menschliches Grundbedürfnis. Erst in der Bezogenheit zu andern erfahren wir uns selbst auf eine tiefere Weise, als es uns alleine möglich wäre. Dadurch erst kommen wir in die Lage, uns als Individuen weiterzuentwickeln. In dieser Entwicklung bewegen wir uns dann zwischen dem Sehnen nach der Verbundenheit und dem Wunsch nach Wachstum und Veränderung, welches oft auch Trennungen mit sich bringt.

So wachsen wir hinein in die Welt. Wir werden erwachsen.

Doch tief im Inneren bleibt stets das Sehnen nach der Verbundenheit. In dieser Verbundenheit erfahren wir auch, dass wir als Individuen Teile eines größeren Ganzen sind, dessen – vermutlich einziger – Purpose es ist, sich an seiner Existenz und seiner Entwicklung zu erfreuen. Aus dieser Bewusstheit kann die Gewissheit wachsen, dass wir gut daran tun, uns für nachhaltiges Leben in allen Perspektiven (Ökonomie, Ökologie, Soziales) zu engagieren, um dem großen Ganzen möglichst gute Dienste für sein Bestehen zu leisten und unsere gute Zukunft zu sichern.

Daran kann jede(r) von uns teilhaben. Dieses Engagement gibt Arbeitsfreude und Lebensfreude – und macht uns glücklich!

Icon

Vertrauen

Wirkung: Risiko minimieren.

Vertrauensvoll zu kooperieren erfordert vorerst, dass wir uns selbst kennen und uns selbst trauen können; dann erst werden wir uns zutrauen, Risiken einzugehen. Das klappt gut, wenn wir darauf vertrauen können, dass die anderen, mit denen wir zusammenarbeiten, dieses Risiko nicht gegen uns ausnutzen, sondern – falls nötig – uns stützen und schützen. So erreichen wir gemeinsam Ziele, die wir alleine nie geschafft hätten.

Diese Erfahrung macht Arbeitsfreude, fördert Experimente und Innovationen, erhöht die Produktivität und verkürzt die „Time-to-Market“ – und macht uns glücklich!

Ordnung

Wirkung: Ressourcen schonen.

Es liegt in der Natur des Menschen und der menschlichen (Arbeits-) Beziehungen, dass wir uns mit großer Leidenschaft und freudigen Erwartungen zusammenfinden können, um etwas Neues anzugehen. Mit der Zeit verändern sich jedoch die Beziehungen, die Beteiligten, die Rahmenbedingungen. Dann kann die Leidenschaft zum Leiden werden und nicht erfüllte Erwartungen werden zu Enttäuschungen. All das ist nur natürlich und muss nicht gleich zur Beendigung von Arbeitsbeziehungen führen. Jetzt braucht es nur ein paar hilfreiche Ordnungsstrukturen, wie

  • ein Betriebssystem mit klaren Regeln für Entscheidungen zur strategischen Steuerung i.R.d. Governance, wie auch für die taktische Steuerung im Tagesgeschäft;
  • transparente aufeinander abgestimmte und gestaltbare Rollen mit Purpose, Aufgaben, Zuständigkeiten und Verantwortungen;
  • verbindliche Vereinbarungen, die bei Bedarf leicht angepasst werden können;
  • klare Prozesse und Nahtstellen, die Sicherheit geben und dennoch flexibel sind;

dann läuft die Sache wieder – mit Freude und Erfolg!

Sinn

Wirkung: Ausrichtung und Anziehungspunkt haben.

Der Sinn einer Organisation ist wie der Nordstern am Himmel. Ein Fixpunkt, der beim Navigieren hilft, ein Leitstern, der Ausrichtung und Sicherheit gibt. Eine emotional attraktive Idee der Zukunft, die unsere Tätigkeit lohnenswert macht und ihr tiefere Bedeutung gibt. Wenn Sie Ihrer Tätigkeit Sinn und Bedeutung geben, werden Sie mehr Freude bei der Arbeit erleben. Damit transformieren Sie Ihre Organisation in einen Ort für glückliche und gesunde Menschen. Und Sie werden auch Ihre Ziele effektiver und effizienter erreichen, damit auch weniger Kosten verursachen und mehr Erträge generieren oder mehr Nutzen stiften, sei es, dass Sie gemeinnützig sind oder gewinnorientiert arbeiten.

Die Kern-Themen meiner Arbeit

Sinnorientierte Arbeit mit nachhaltiger Wirkung

Vertrauensvolle Kooperation mit allen Stakeholdern

Wertschöpfung durch Rollenklarheit

Transparenz und Ordnung zum schonenden und nachhaltigen Einsatz von Ressourcen

Aufmerksamkeitsfokussierung als bewusste Haltung für das Gestalten einer glücklichen Zukunft

Achtsamkeit im Jetzt, um die Potenziale des Moments für eine gelingende Zukunft zu nutzen

Lösungsorientierung zum aktiven Gestalten der “preferred future“ / bevorzugten Zukunft

Agile Nachhaltigkeit als neue Haltung für eine hyperturbulente Welt

Verständnis füreinander als Basis für Respekt, Diversität und der Gestaltung von erfolgreichen Beziehungen

Liebevolle Klarheit im Gemeinsamen wie im Unterschiedlichen

Psychologische Sicherheit für alle Beteiligten

KONTAKT

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, schreiben Sie mir eine Email!